Transalp "Die Knackige "

Aus meiner Sicht eine der schönsten Routen über die Alpen mit den Ziel Riva am  Lago di Garda. Dazwischen liegen verheissungsvolle sieben Etappen, die einen länger, die anderen kürzer und ordentlich Höhenmeter. Aber immer gut gespickte Trails hinterher. Hier schlägt das Mountainbikerherz höher.

Tourdaten

Gesamtstrecke              544,80 km     100 %

Höhenmeter bergauf   17.987 Hm

Höhenmeter bergab    18.527 Hm

Maximale Höhe               2.246 Hm

Asphalt                             155,7  km       28,6 %

Radweg asphaltiert     132,15 km       24,3 %

Schotter                          158,05 km        29  %

Wald / Wanderweg      50,39 km          9,3 %

Pfad                                   46,75 km         8,6 %

schieben                          1,65 km            0,3 %

Etappe 1 Mayerhofen nach Brixen

Länge: 105 km

Höhenmeter bergauf: 2997 Hm

Höhenmeter bergab: 3170 Hm

Fahrzeit bei 12 km/h: 8h 44 Min (ohne Pausen)

Fahrzeit bei 16 km/h: 6h 33 Min (ohne Pausen)

 

Beschreibung:

Wir starten in Mayerhofen im Zillertal in Richtung Schlegeis Speicher. Über Jochberg und Ginzling erreichen wir das Pfitscherjoch und damit auch den höchsten Punkt der Tour.

Aber eine sensationelle nie dagewesen lange Abfahrt über St. Jakob in Pfitsch und Fussendrass erreichen wir Sterzing. Von hier aus gehts über Mauls und Ritztal zum zweiten Anstieg des Tages. Auf schönen Serpentinen schlängeln wir uns zum Valser Jöchl hoch. Hier surfen wir auf knackigen Trails über Spinges, Kaiserstein und Schabs wieder ins Tal und Rollen auf Seitenwegen nach Brixen.

 


Etappe 2 Brixen  nach St. Vigil

Länge: 62,99 km

Höhenmeter bergauf: 2668 Hm

Höhenmeter bergab: 2034 Hm

Fahrzeit bei 12 km/h:  5 h 15 Minuten (ohne Pausen)

Fahrzeit bei 16 km/h: 3h 30 Minuten (ohne Pausen)

Die schöne Südtiroler Stadt Brixen verlassen wir in Richtung der Seilbahn auf die Plose. Über den Gondelparkplatz folgen wir der Rodelbahn. Auf dem Plateu angekommen gilt es einfach nur den herrlichen Weitblick zu geniessen. Wir fahren unter diesen gigantischen Panorama weiter bis zur Rossalm. Auf einen schön flowigen Wiesentrail fahren wir über die Skihütte nach unten. Von hier aus gehts auf der Strasse in Richtung Würzjoch. Hier ist das Revier der Rennradfahrer. Oben angekommen geniessen wir die Abfahrt über Putiawald, Alfarei und Antermoia ehe es mit einen Gegenanstieg in Richtung Col da Ermo weiter geht. Von hier aus gehts auf schönen Wegen über St. Martin in Badia und Pikolein über Zwischenwasser nach St. Vigil


Etappe 3 St. Vigil nach St. Christina

Länge: 65,28 km

Höhenmeter bergauf: 2461  Hm

Höhenmeter bergab: 2254Hm

Fahrzeit bei 12 km/h: 5h 26 Minuten (ohne Pausen)

Fahrzeit bei 16 km/h: 4h 05 Minuten (ohne Pausen)

Heute geht es in das Herz der Dolomiten.

Der erste Anstieg über Pederü geht an der Fannes Hütte vorbei auf das Limajoch und am Grat entlang weiter zum Tadegajoch. Über eine ganz feine Abfahrt fahren wir über Amentarola und St. Kassian nach Stern sowie weiter nach Corvara.

Ab jetzt heisst es wieder klettern  auf das Grödnerjoch. Über eine Abfahrt zur Plan del Gralba geht es über den Gegenanstieg auf das Sellajoch. Hier geniessen wir die Steinerne Stadt und fahren weiter über Rifugio Comici und Monte Pana zum heutigen Zielort St.  Christina


Etappe 4 St. Christina nach Kaltern

Länge: 98,44 Km

Höhenmeter bergauf: 3001 Hm

Höhenmeter bergab: 3994 Hm

Fahrzeit bei 12 km/h: 8h 12 Minuten(ohne Pausen)

Fahrzeit bei 16 km/h: 6h 09 Minuten(ohne Pausen)

Die vierte Etappe, finde ich, zählt schon wieder als 100er Etappe. Besonders in Hinblick auf die vorhergehenden Etappen und die anstehenden 3.000 Höhenmeter. Los gehts ansteigend über Monte Pana und Sa


Etappe 5 Kaltern nach Trient

Länge: 85 km

Höhenmeter bergauf: 2619 Hm

Höhenmeter bergab: 2832 Hm

Fahrzeit bei 12 km/h:  7h 04 Minuten (ohne Pausen)

Fahrzeit bei 16 km/h:   5h 18 Minuten (ohne Pausen)


Etappe 6 Trient nach Lavarone

Länge: 49,45 km

Höhenmeter bergauf: 2000 Hm

Höhenmeter bergab: 1039 Hm

Fahrzeit bei 12 km/h: 4h 07 Min (ohne Pausen)

Fahrzeit bei 16 km/h: 3h 05 Min (ohne Pausen)


Etappe 7 Lavarone nach Riva del Garda

und per Luftlinie gehts zur Homebase von almjam.de racing team

Länge: 79,12 km

Höhenmeter bergauf: 2117 Hm

Höhenmeter bergab: 3203 Hm

Fahrzeit bei 12 km/h: 6h 36 Min (ohne Pausen)

Fahrzeit bei 16 km/h: 4h 39 Min (ohne Pausen)